Antireflex
AntireflexBeschichtungen
Antireflex Beschichtungen
Hier spiegelt nichts: Professionelle Technik und optimale Beschichtungsprozesse sorgen dafür, dass Reflexionen auf Linsen, Objektiven, Prismen oder Platten zuverlässig unterdrückt werden. Dabei legen wir höchsten Wert auf eine gleichmäßige Schichtdicke, die beste Ergebnisse garantiert.
Antifog
AntifogBeschichtungen
Antifog Beschichtungen
Glasklare Sicht: Die Antifog-Beschichtungen von TOP verhindern das Beschlagen von Objekten wie Brillen, Helmen oder Scheiben und garantieren so höchste Sicherheit und Komfort. In Kombination mit einer kratzfesten Beschichtung wird das Material äußerst langlebig und nahezu wartungsfrei.
Kratzfest
KratzfesteBeschichtungen
Kratzfeste Beschichtungen
Veredelte Oberflächen: Nur dank kratzfester Beschichtungen konnte sich der Kunststoff im Alltag durchsetzen. Sie ermöglichen es, die Vorteile von Glas und Kunststoff miteinander zu verbinden: Langlebigkeit und optische Brillanz bei gleichzeitiger Leichtigkeit, Flexibilität und Stabilität. TOP steht für diese perfekte Verbindung.
Beschichtungsprodukte
Beschichtungs-produkte
Beschichtungsprodukte
Für jede Oberfläche der richtige Lack: Die Beschichtungs-Lacke der Marke ABRASIL® sind zum Teil thermisch, zum Teil UV-härtend und können für ein breites Anwendungsspektrum eingesetzt werden. Sie sind anwendungsfertig und problemlos handhabbar. Selbstverständlich beraten wir Sie jederzeit gerne auch im Hinblick auf besondere Beschichtungs-Anforderungen.

Mit hoher Temperatur zu hoher Beständigkeit

Zur Aushärtung der Lackschicht müssen die organischen Molekülgruppen unter Einbindung der anorganischen Strukturelemente miteinander vernetzt werden. Sehr intensiv läuft dieser Prozess bei höheren Temperaturen ab und ein sehr dichtes dreidimensionales Netzwerk, die duroplastische Kratzfestschicht mit hoher mechanischer und chemischer Beständigkeit entsteht.

Durch Härtung im Ofen lassen sich auch Teile mit komplizierten Oberflächenformen aushärten. Die thermische Belastung der Teile ist dabei jedoch recht hoch (120 °C bis 180 °C) und die Härtezeiten relativ lang, weshalb die thermische Härtung vorrangig für beschichtete Glas- oder Metallobjekte eingesetzt wird.
Es lassen sich jedoch auch Bauteile aus Kunststoff mit entsprechender Temperaturbeständigkeit im Ofen oder durch Infrarotstrahlung aushärten.